Skip to main content

Backofen Test 2017: Testberichte, Vergleiche und Kaufberatung

12345
AEG BP5013021M - 1 Vergleichsieger BOSCH CBG675BS1 - 1 Preis-Leistungssieger Gorenje GI52103AW - 1 Vergleichsieger "Gasbacköfen" NEFF BCT 5664 N - 1 Vergleichsieger "Dampfbacköfen" SIEMENS EQ861EV01B - 1 Vergleichsieger "Backofensets" und "Backöfen mit Backwagen"
Modell AEG BP5013021MBOSCH CBG675BS1gorenje GI52103AWNEFF BCT 5664 NSIEMENS EQ861EV01B
Bewertung
Preis

704,90 € 1.639,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

732,01 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

313,90 € 329,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.147,35 € 2.157,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

2.099,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot

Zusammengefasst: Das Wichtigste in Kürze

Ein Backofen ist unabdingbar für jeden Haushalt, in dem gern und regelmäßig gekocht wird. Bei der Wahl eines Modells sollten Sie vor allem auf die Art des Backofens achten
Backöfen können entweder mit Strom oder mit Gas betrieben werden. Weitere Unterschiede betreffen die technische Ausstattung
Die untere Preisgrenze für Backöfen liegt bei etwa 200 Euro. Markenprodukte sind meist erst in den höheren Preisklassen vertreten. Allgemein gilt: je höher der Preis, desto umfangreicher die Ausstattung.

Empfehlungen der Redaktion: Die besten Backöfen in allen Kategorien

Der Vergleichssieger

Der Testsieger unseres Backofenvergleichs überzeugt in nahezu allen unseren Kaufkriterien und ist somit eines der besten Modelle, welches derzeit auf dem Markt erhältlich ist. Zahlreiche positive Kundenbewertungen bestätigen dies.

Sie möchten einen qualitativ hochwertigen Backofen, der mit vielen technischen Features ausgestattet ist? Dann entscheiden Sie sich für den Testsieger!

Vergleichsieger AEG BP5013021M

704,90 € 1.639,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot

Der Preis-Leistungssieger

Als Alternative zu dem Testsieger wollen wir Ihnen den Preis-Leistungssieger des Backofentests vorstellen. Dieses Modell steht dem Testsieger in kaum etwas nach und kann zudem viele Käufer überzeugen.

Wenn Sie einen preisgünstigen Backofen erwerben möchten, dann werfen Sie einen Blick auf den Preis-Leistungssieger! Dieses Modell kostet weniger als der Testsieger und verfügt dennoch über viele der nützlichen Zusatzfunktionen.

Preis-Leistungssieger BOSCH CBG675BS1

732,01 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot

Der beste Backofen für unter 400 Euro

Dieser Backofen überzeugt nicht nur uns, sondern auch die Kunden. Deshalb empfehlen wir Ihnen dieses Modell in Betracht zu ziehen, wenn Sie einen Backofen für weniger als 400 Euro erwerben möchten.

Backöfen müssen nicht außerordentlich viel kosten. Entscheiden Sie sich für diese Produktempfehlung, wenn Sie eine Preisgrenze von 400 Euro nicht überschreiten wollen!

Amica EB 13523 E

285,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot

Der beste Backofen für unter 700 Euro

Dieser Backofen wurde von uns als das beste Modell für unter 700 Euro gewählt. Dieser pyrolysefähige Backofen überzeugt durch seine umfangreiche Ausstattung und erhielt bereits viele positive Kundenbewertungen.

Wenn Sie im preislichen Mittelfeld nach einem Backofen Ausschau halten und Sie nicht auf moderne Ausstattungsmerkmale verzichten möchten, dann entscheiden Sie sich für dieses Modell.

BOSCH HBG73U150

582,90 € 1.246,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot

Der beste Backofen für unter 1000 Euro

In unseren Augen ist der folgende Backofen eines der besten Modelle, welches Sie für unter 1000 Euro erwerben können.

Wenn Sie ein größeres Budget zur Verfügung haben, dann ist dieses Modell für unter 1000 Euro interessant für Sie. Dieser Backofen ist mit einer Mikrowelle ausgestattet und bietet Ihnen zudem weitere nützliche Zusatzfunktionen.

Vergleichsieger "Backöfen mit Mikrowelle" SIEMENS HM633GNS1

1.049,00 € 1.551,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot

Der beste Elektrobackofen

Das folgende Modell ist der Testsieger in der Kategorie Elektrobackofen und überzeugt besonders durch seine umfangreiche Ausstattung.

Wenn Sie bei der Wahl Ihres neuen Elektroofens die richtige Entscheidung treffen wollen, dann empfehlen wir Ihnen den Testsieger!

Vergleichsieger AEG BP5013021M

704,90 € 1.639,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot

Der beste Gasbackofen

Dieser Gasbackofen überzeugt durch hohe Qualität zum geringen Preis! 

Wenn Sie sich unsicher sind, welcher Gasbackofen der Richtige für Sie ist, schauen Sie sich unsere Empfehlung genauer an!

Vergleichsieger "Gasbacköfen" gorenje GI52103AW

313,90 € 329,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot

Der beste Kompaktbackofen

Wie der Testsieger der Kategorie Kompaktbacköfen beweist, können auch Miniöfen hohe Leistungen erbringen. 

Wenn Sie sich bei der Wahl eines Kompakt unsicher sind, dann werfen Sie einen Blick auf unsere Empfehlung!

Preis-Leistungssieger BOSCH CBG675BS1

732,01 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot

Der beste Dampfbackofen

Dieser Dampfbackofen glänzt durch modernes Design und hoher Qualität.

Sie wollen einen qualitativ hochwertigen Backofen mit integriertem Dampfgarer? Dann ist der Testsieger die sichere Wahl!

Vergleichsieger "Dampfbacköfen" NEFF BCT 5664 N

1.147,35 € 2.157,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot

Das beste Backofenset

Dieses Backofenset punktet nicht nur bei uns, sondern überzeugt auch die Kunden.

Wenn Sie bei dem Kauf Ihres Backofensets auf Nummer sicher gehen wollen, dann ist der Testsieger eine sehr gute Wahl für Sie.

Vergleichsieger "Backofensets" und "Backöfen mit Backwagen" SIEMENS EQ861EV01B

2.099,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot

Entscheidung: Welcher Gerätetyp ist der Richtige für Sie?

Damit Sie möglichst einfach herausfinden welcher Backofentyp für Sie der Richtige ist, stellen wir Ihnen die unterschiedlichen Backofenarten vor und informieren Sie über deren Stärken und Schwächen.

Der folgende Ratgeber soll Ihnen Tipps geben, um es Ihnen zu erleichtern, sich für die richtige Backofenart zu entscheiden. Er soll dazu dienen einen ersten Eindruck davon zu bekommen, wodurch sich die Gerätetypen unterscheiden und wo deren Stärken und Schwächen liegen. Auf den spezifischen Produktseiten stellen wir Ihnen im Anschluss die einzelnen Kategorien im Detail vor.

Welche Art von Backofen ist die Richtige für Sie? Um sicherzustellen, dass Sie Ihren neuen Traumbackofen finden, werden wir Ihnen im folgenden Abschnitt die verschiedenen Arten von Backöfen vorstellen.

Backofenvarianten

Backöfen gibt es viele. Sie sollten sich deswegen Zeit nehmen, um sich für den Richtigen zu entscheiden!

Der Elektrobackofen

Sie wollen einen Backofen, der über verschiedene Funktionen verfügt und Ihnen dadurch neue Möglichkeiten zum Kochen und Backen bietet? Dann entscheiden Sie sich für einen Elektrobackofen.

Der Elektrobackofen zählt inzwischen als das Standardmodell der Backöfen. Er zeichnet sich vor allem durch eine Vielzahl von technischen Features aus, die Ihnen den Küchenalltag vereinfachen können. Zu diesen zählen unterschiedliche Beheizungsarten, Automatikprogramme und die pyrolytische Selbstreinigung. Ein potentieller Nachteil des Elektrobackofens ist der Energieverbrauch. Achten Sie daher beim Kauf unbedingt auf den Stromverbrauch und die Energieeffizienzklasse.

Modell Preis
1 AEG BP5014321M - 1 AEG BP5014321M

658,00 € 1.560,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot
2 AEG BP5013021M - 1 Vergleichsieger AEG BP5013021M

704,90 € 1.639,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot
3 Amica EB 13523 E - 1 Amica EB 13523 E

285,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot
Elektrobacköfen ermöglichen eine exakte Regelung der Ofentemperatur und die Zubereitung von Speisen bei Niedrigtemperaturen.
Die zusätzlichen, technischen Funktionen, sowie die verschiedenen Beheizungsarten eines Elektrobackofens bieten Ihnen zahlreiche, neue Möglichkeiten beim Kochen und Backen.
Elektrische Backöfen gibt es bereits für weniger als 200 Euro. In den höheren Preisklassen finden Sie Modelle mit umfangreicherer technischer Ausstattung.

Was sind die Vorteile des Elektrobackofens?

Der Elektrobackofen gilt inzwischen als Standardmodell unter den Backöfen und ist somit für jeden Haushalt geeignet, der über einen Stromanschluss in der Küche verfügt. Der Vorteil von elektronisch beheizten Backöfen liegt vor allem darin, dass die Ofentemperatur mittels elektrischer Regelung exakt festgelegt werden kann. Außerdem ermöglicht dieser Gerätetyp Niedrigtemperaturen von unter 100°C, welche schonendes Auftauen erlauben.

Elektrobacköfen können über eine Reihe von Zusatzfunktionen verfügen, wie zum Beispiel eine Selbstreinigungsfunktion oder verschiedene Beheizungsarten. Diese dienen dazu Ihren Küchenalltag zu vereinfachen.

Was kostet ein Elektrobackofen?

Nachdem die Vorteile eines Elektrobackofens aufgezeigt wurden, wollen wir Sie nun über die unterschiedlichen Preisklassen informieren. Elektrobacköfen sind bereits ab 200€ erhältlich. Diese Modelle verfügen jedoch vergleichsweise nur über wenige Beheizungsarten. Markenprodukte mit erweiterten Funktionen und einem größeren Innenraumvolumen erhält man ab ungefähr 400€. Allgemein gilt, je höher der Preis, desto umfangreicher die Ausstattung und desto vorherrschender Geräte von Markenherstellern, wie Siemens und AEG.

Mit einem Elektrobackofen lässt sich die Temperatur genau regulieren. Das ist vor allem beim Backen von Vorteil!

Der Gasbackofen

Der Gasbackofen ist das richtige Modell für Sie, wenn sie lediglich über einen Gasanschluss in der Küche verfügen oder wenn Sie die Vorteile dieses Gerätetyps nutzen wollen und auf technische Zusatzfunktionen verzichten können.

Im Vergleich zu elektrischen Backöfen verbraucht ein Gasbackofen weniger Energie. Dazu kommt, dass Gas eine günstigere Energiequelle darstellt als Strom. Der Vorteil des Gasbackofens ist, dass die Wärme sekundenschnell zur Verfügung steht. Bedeutender Nachteil ist jedoch, dass Sie auf viele Komfortfunktionen und weitere Beheizungsarten verzichten müssen.

Modell Preis
1 Gorenje GI52103AW - 1 Vergleichsieger "Gasbacköfen" gorenje GI52103AW

313,90 € 329,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot
2 Gorenje G51101 AW - 1 gorenje G51101 AW

257,92 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot
3 CAMPINGAZ 38195 - 1 CAMPINGAZ 38195

286,67 € 299,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot
Im Vergleich zu Elektrobacköfen verbrauchen Gasbacköfen weniger Energie. Hinzu kommt, dass Gas eine günstigere Energiequelle als Strom ist. Somit können Sie doppelt Geld sparen.
Sie benötigen nicht zwingend einen Gasanschluss um einen Gasbackofen in Betrieb zu nehmen.
Die untere Preisgrenze für Gasbacköfen liegt bei 400 Euro. Unabhängig vom Preis ist die Auswahl an Gasbacköfen eher begrenzt.

Was sind die Vorteile des Gasbackofens?

Der Gasbackofen wird, wie der Name bereits vermuten lässt, mit Erdgas betrieben. Das bedeutet, dass dieser Backofentyp besonders für Haushalte geeignet ist, die nur über eine schwache Stromversorgung und einen zusätzlichen Gasanschluss verfügen.

Der entscheidende Vorteil des Gasbackofens ist, dass Gas eine preisgünstigere Energiequelle zum Storm darstellt und Gasbacköfen zudem sehr energieeffiziente Geräte sind. Im Detail bedeutet dies, dass Gasbacköfen durch ihre rasche Hitzeentwicklung Wärme besonders schnell zur Verfügung stellen und Sie keinen Wärmeverlust beim Abschalten des Ofens haben.

VORTEILE

  • Preisgünstig
  • Energieeffizient
  • Rasche Hitzeentwicklung

NACHTEILE

  • Punktgenaues Backen nur schwer möglich
  • Benötigt Gasanschluss

Was kostet ein Gasbackofen?

Neben den Vorteilen, welche ein Gasbackofen aufweist, sollten Sie auch die unterschiedlichen Preiskategorien bei Ihrer Kaufentscheidung in Betracht ziehen.

Die Auswahl von Gasbacköfen ist stark begrenzt und selten sind die Modelle von Markenherstellern produziert. Die untere Preisgrenze für Gasbacköfen liegt bei etwa 400 Euro, nur wenige Modelle sind auch schon für einen geringeren Betrag erhältlich. Geräte die sich in einem Preisspektrum von 400 und 700 Euro befinden, beheizen lediglich durch Unterhitze und die zusätzliche Grillfunktion. Bei Gasbacköfen ab 700 Euro bieten viele Modelle zudem eine Umluftfunktion.

Der Induktionsbackofen

Ein hochmoderner Induktionsbackofen ist die richtige Wahl für Sie, wenn Sie ein größeres Budget zur Verfügung haben und nicht auf die neuste technische Innovation in Ihrer Küche verzichten wollen.

Der energiesparendste Gerätetyp ist der Induktionsbackofen, denn dieses Modell verbraucht 50% weniger Energie als herkömmliche Backöfen. Zudem erleichtert Ihnen die Induktionstechnik die Zubereitung von anspruchsvollen Gerichten und verhindert durch optimale Hitzeverteilung das Anbrennen und Überhitzen Speisen. Da derzeit nur die Marke Bauknecht Induktionsbacköfen herstellt, ist die Auswahl minimal und die Geräte haben einen hohen Preis.

Bauknecht BIVMS 8100 PT

668,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot
Im Vergleich zu herkömmlichen Backöfen, verbraucht ein Induktionsbackofen 50% weniger Energie.
Bisher stellt nur die Marke Bauknecht Induktionsbacköfen her.
Induktionsbacköfen kosten durchschnittlich 900 Euro.

Was sind die Vorteile des Induktionsbackofens?

Der Induktionsbackofen ist ein hochmoderner Backofen, welcher die Vorteile eines Elektroofens mit Induktionstechnologie vereint. Da Ihnen zeitraubendes Aufwärmen mit diesen Gerätetyp erspart bleibt, sparen Sie nicht nur Zeit sondern auch Energie.

Durchschnittlich verbraucht der Induktionsbackofen 50% weniger Energie als normale Elektroöfen. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass Sie das Induktionselement herausnehmen können und den Ofen somit auch wie einen klassischen Backofen verwenden können.

Was kostet ein Induktionsbackofen?

Neben den Vorteilen, welche ein Induktionsbackofen aufweist, sollten Sie auch den Preis bei Ihrer Kaufentscheidung in Betracht ziehen.

Da der Induktionsbackofen eine sehr neuwertige Entwicklung ist, gibt es derzeit nur ein Modell auf dem Markt. Dieses stammt von der Marke Bauknecht und kostet im Durchschnitt 900 Euro.

Der Kompaktbackofen

Sie haben nur wenig Platz in Ihrer Küche und möchten Energie sparen? In diesem Fall könnte ein Kompaktbackofen die richtige Entscheidung sein, da dieser Gerätetyp platzsparend ist und weniger Energie als ein herkömmlicher Elektrobackofen verbraucht.

Trotz seiner geringeren Größe steht der Minibackofen anderen Modellen in kaum etwas nach und verfügt sowohl über eine hohe Leistungsfähigkeit als auch über viele Ausstattungsmerkmale. Sollten Sie jedoch planen zu Weihnachten einen großen Braten zuzubereiten, dann wählen Sie einen Backofen mit einem größeren Innenraum.

Modell Preis
1 BOSCH CBG675BS1 - 1 Preis-Leistungssieger BOSCH CBG675BS1

732,01 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot
2 AEG KM8403101M - 1 AEG KM8403101M

769,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot
3 gorenje BCM 547 S12X - 1 gorenje BCM 547 S12X

599,90 € 1.199,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot
Ein Kompaktbackofen ist die richtige Wahl für Sie, wenn Sie ein Gerät suchen, das nicht viel Platz wegnimmt
Ein weiterer Vorteil von Kompaktbacköfen ist, dass sie durch die geringere Größe weniger Energie verbrauchen.
Eine begrenzte Auswahl an Kompaktbacköfen wird Ihnen bereits unter einer Grenze von 400 Euro geboten. Eine größeres Angebot finden Sie ab einem Preis von 700 Euro vor.

Was sind die Vorteile des Kompaktbackofens?

Der entscheidende Unterschied zwischen Kompaktbacköfen und herkömmlichen Elektroöfen besteht in der Höhe der Geräte. Mit einer Höhe von unter 50cm verfügen die sogenannten „Miniöfen“ dennoch über alle Funktionen, die ein normaler Backofen auch bietet. Entscheiden Sie sich für einen Kompaktbackofen sparen Sie sowohl Platz als auch Energie.

Nur selten werden alle fünf Etagen eines herkömmlichen Ofens verwendet, trotzdem wird bei diesen Vorgängen der gesamte Innenraum des Ofens beheizt. Da ein Miniofen ungefähr 25% kleiner ist als diese Öfen, sparen sie somit auch rund 25% an verbrauchter Energie. Kompaktöfen überzeugen durch Zweckmäßigkeit und Vielseitigkeit und eignen sich aufgrund dessen vor allem für kleinere oder Singlehaushalte.

VORTEILE

  • Platzsparend
  • Energiesparend
  • Zweckmäßigkeit
  • Vielseitigkeit

NACHTEILE

  • Ungeeignet für große Haushalte
  • Durch wenig Platz kein Raum für simultanes Backen

Was kostet ein Kompaktbackofen?

Neben den Vorteilen, welche ein Kompaktbackofen aufweist, sollten Sie auch die unterschiedlichen Preiskategorien bei Ihrer Kaufentscheidung in Betracht ziehen.

Miniöfen sind bereits ab unter 400 Euro erhältlich. Die Auswahl in diesem Preisrahmen ist jedoch stark begrenzt und die Modelle bieten nur wenige Zusatzfunktionen an. Mit steigendem Preis kommen diese jedoch nach und nach hinzu. In höheren Preisklassen finden Sie sowohl eine größere Auswahl, als auch Modelle von verschiedenen Markenherstellern vor.

Der Dampfbackofen

Sie bevorzugen einen Backofen, der über ein normales Innenraumvolumen verfügt, wollen aber dennoch Platz sparen? Dann könnte ein Dampfbackofen die richtige Wahl für Sie sein.

Ein solches Modell erspart Ihnen die zusätzliche Anschaffung eines separaten Dampfgarers und ermöglicht Ihnen eine schonende Zubereitung von Speisen. Dampfbacköfen sind zudem mit umfangreichen technischen Funktionen ausgestattet und bieten Ihnen eine Vielzahl von weiteren Beheizungsarten. Sie sollten jedoch beachten, dass diese Backöfen einen höheren Anschaffungspreis haben.

Modell Preis
1 NEFF BCT 5664 N - 1 Vergleichsieger "Dampfbacköfen" NEFF BCT 5664 N

1.147,35 € 2.157,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot
2 FAGOR 6H-876ATCX - 1 FAGOR 6H-876ATCX

463,00 € 729,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot
3 SAMSUNG BQ1VD6T131 - 1 SAMSUNG BQ1VD6T131

624,30 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot
Ein Dampfbackofen erspart Ihnen die zusätzliche Anschaffung eines separaten Dampfgarers.
Ein Backofen mit integriertem Dampfgarer bietet Ihnen die Möglichkeit Speisen schonend zuzubereiten, wodurch Vitamine, Nährstoffe und Aroma erhalten bleiben.
Dampfbacköfen sind ab 500 Euro erhältlich. Modelle der höheren Preisklasse verfügen jedoch über weitere technische Funktionen, die Ihnen den Küchenalltag noch einfacher gestalten.

Was sind die Vorteile des Dampfbackofens?

Der Unterschied zwischen einem Dampfbackofen und einem herkömmlichen Backofen besteht darin, dass der Dampfbackofen eine Kombination aus Elektrobackofen und Dampfgarer ist. Ein Dampfbackofen eignet sich für Haushalte, die eine schonendere Zubereitungsart bevorzugen. Der Vorteil der Methode des Dampfgarens ist, dass Vitamine, Nährstoffe und Aroma erhalten bleiben. Ein weiterer Vorteil ist, dass man beim Dampfgaren mehrere Gerichte zeitgleich zubereiten kann, ohne zu befürchten, dass sich deren Geschmäcke miteinander vermischen.

Das Kombigerät kann somit auch als zeitsparende Anschaffung dienen für Personen, die zeitlich sehr eingespannt sind. Als platzsparende Alternative zu dem Erwerb von zwei separaten Geräten ist der Dampfbackofen besonders für kleine Küchen geeignet, hinzu kommt das größere Fassungsvolumen des Ofens im Vergleich zu einem Dampfgarer.

Was kostet ein Dampfbackofen?

Neben den Vorteilen, welche ein Dampfbackofen aufweist, sollten Sie auch die unterschiedlichen Preiskategorien bei Ihrer Kaufentscheidung in Betracht ziehen.

Dampfbacköfen werden bisher fast ausschließlich von Markenherstellern produziert und zählen somit zu einer höheren Preisklasse. Die preisgünstigsten Modelle sind ab rund 500 Euro erhältlich. Beim Dampfbackofen gilt, je größer Ihr zur Verfügung stehendes Budget ist, desto mehr Auswahl wird Ihnen geboten. Außerdem steigt mit dem Preis auch die Anzahl von integrierten Funktionen, welche Ihnen das Kochen und Backen erleichtern sollen.

Backofen kochen

Mit einem Dampfbackofen lassen sich hervorragende Gerichte zaubern.

Der Doppelbackofen

Wenn Sie in einem besonders großen Haushalt leben, so könnte ein Doppelbacköfen interessant für Sie sein. Modelle dieses Gerätetyps befinden sich ebenfalls in der oberen Preisklasse, zudem sollten Sie beachten, dass regelmäßiger Parallelbetrieb hohe Energiekosten nach sich zieht.

Wie der Name bereits vermuten lässt, handelt es sich bei diesem Gerätetyp um einen doppelten Backofen. Das bedeutet, dass Sie verschiedene Gerichte parallel zubereiten können und dadurch Zeit sparen können. Außerdem sind Doppelbacköfen sehr leistungsfähig und teilweise auch mit den herkömmlichen Zusatzfunktionen ausgestattet.

Candy FTH 824 VX

579,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot
Bei einem Doppelbackofen handelt es sich um ein Gerät mit zwei Backräumen.
Doppelbacköfen verfügen gewöhnlich nur über eine standardmäßige technische Ausstattung. Nützliche Zusatzfunktionen, wie ein Timer, sind somit nicht vorhanden.
Doppelbacköfen haben einen hohen Anschaffungspreis, der meist über 1500 Euro liegt.

Was sind die Vorteile des Doppelbackofens?

Wie der Name schon verrät, handelt es sich bei diesem Gerätetyp um zwei Backöfen, was bedeutet, dass das Innenraumvolumen meist über 75l beträgt. Ein Doppelbackofen eignet sich vor allem für große Haushalte oder für Personen, die oft Veranstaltungen ausrichten. Die beiden Öfen befinden sich in der Regel übereinander, können aber in einzelnen Fällen auch nebeneinander positioniert sein. Diese Art von Backofen ist somit ausschließlich für Küchen mit ausreichend Platz geeignet.

Der Vorteil liegt darin, dass Sie nicht nur Zeit bei der parallelen Zubereitung mehrerer Mahlzeiten sparen, sondern diese auch zeitgleich servieren können. Somit ist es beispielsweise möglich, Hauptgang und Beilage zur gleichen Zeit zuzubereiten und beide Gerichte zusammen fertigzustellen.

Was kostet ein Doppelbackofen?

Neben den Vorteilen, welche ein Doppelbackofen aufweist, sollten Sie auch die unterschiedlichen Preiskategorien bei Ihrer Kaufentscheidung in Betracht ziehen.

Doppelbacköfen sind im Vergleich zu herkömmlichen Backöfen kostenintensiver in der Anschaffung, da Sie praktisch zwei Geräte erwerben. Für einen Doppelbackofen müssen Sie in der Regel mehr als 1500 Euro für den Erwerb einplanen. Trotz des hohen Preises verfügen die Modelle jedoch meist nur über eine beschränkte Anzahl von Funktionen und Beheizungsarten.

Das Backofenset

Wenn Sie ihr Kochfeld häufig in Kombination mit ihrem Backofen verwenden, könnte ein Backofenset genau die richtige Wahl sein!

Modell Preis
1 SIEMENS EQ861EV01B - 1 Vergleichsieger "Backofensets" und "Backöfen mit Backwagen" SIEMENS EQ861EV01B

2.099,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot
2 BOSCH HBD72PS50 - 1 BOSCH HBD72PS50

1.592,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot
3 BOSCH HND12PS50 - 1 BOSCH HND12PS50

467,64 € 769,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot
Ein Backofenset besteht aus einem Backofen und einem dazugehörigen Kochfeld.
Sie haben die Wahl zwischen einem autarken Set oder einem Backofenset, bei dem Backofen und Kochfeld miteinander verbunden sind.
Backofensets sind ab 400 Euro erhältlich. Ab 600 Euro sind die Modelle zudem mit umfangreichen Funktionen ausgestattet.

Was sind die Vorteile des Backofensets?

Ein Backofenset besteht aus einem Backofen und einem dazugehörigen Kochfeld. In Ausstattung und Funktionsweise unterscheidet sich das Backofenset nicht von herkömmlichen Elektrobacköfen. Der offensichtliche Vorteil eines Backofensets liegt darin, dass man beide Küchenelemente zusammen erwirbt und somit unterschiedliche Speisen auf unterschiedliche Art zubereiten kann.

Für manche Gerichte benötigen Sie einen Backofen und für andere ein Kochfeld, durch den Erwerb eines Backofensets stehen Ihnen (fast) alle Möglichkeiten zur Verfügung, die Sie im Kochalltag benötigen.

Was kostet ein Backofenset?

Neben den Vorteilen, welche ein Backofenset aufweist, sollten Sie auch die unterschiedlichen Preiskategorien bei Ihrer Kaufentscheidung in Betracht ziehen.

Backofensets ohne viele Zusatzfunktionen und Beheizungsarten sind bereits ab unter 400 Euro erhältlich. Ab 600 Euro wird Ihnen eine breitere Modellauswahl geboten, welche zudem mit nützlichen Funktionen, wie einem Reinigungsprogramm, ausgestattet sind.

Zu den meisten Backofensets gehört ein Induktionskochfeld, aber es sind auch Modelle mit Gaskochfeldern erhältlich. Diese sind jedoch etwas teurer im Vergleich zu den vorhandenen Alternativen.

Ratgeber: Alles was Sie über Backöfen wissen müssen

Sie möchten sich endlich einen neuen Backofen kaufen, aber Sie sind sich unsicher welche Art die Richtige für Sie ist? Die Auswahl an Modellen ist Ihnen zu groß und unübersichtlich?

Kein Problem! Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Dieses Portal liefert Ihnen alle wichtigen Informationen, damit Sie die richtige Entscheidung bei der Wahl Ihres neuen Backofens treffen. Wir beziehen uns hierbei auf unterschiedlichen Arten von Backöfen, spezielle Ausstattungsmerkmale und verschiedene Marken. Um Ihnen den Vergleich zu erleichtern, haben wir für Sie die besten Modelle übersichtlich zusammengestellt.

Wollen Sie ein Einbau- oder Standgerät?

Diese Frage lässt sich anhand der Gegebenheiten in Ihrer Küche beantworten. Haben Sie bereits eine Einbaunische, so empfiehlt sich ein Einaugeräte. Sollte dies nicht der Fall sein, dann entscheiden Sie sich für einen Standbackofen.

Bei einem Standgerät handelt es sich um einen freistehenden Backofen. Dieser kann prinzipiell überall dort aufgestellt werden, wo Sie Platz dafür haben.

Einbaubacköfen hingegen können lediglich in den dafür vorgesehenen Küchenkorpus installiert werden, haben aber den Vorteil, dass sie auf eine für Sie angenehme Höhe eingebaut werden können.

Wollen Sie nur einen Backofen oder eine Kombination aus Backofen und Kochfeld?

Sie haben die Wahl zwischen einem einzelnen Backofen oder einer Kombination aus Backofen und Kochfeld. Ein Vorteil von Backofensets ist, dass die Anschaffung mitunter preisgünstiger ist, als wenn Sie sich für den Kauf von zwei einzelnen Elementen entscheiden.

Backofen Vergleich

Entscheiden Sie sich entweder für einen Einbau- oder einen Standbackofen

Welche Kriterien sollten Sie beim Kauf eines Backofens beachten?

Fassungsvermögen und Platzbedarf

Unterschiedliche Backofenmodelle können sowohl in der Höhe als auch in der Breite variieren, daher ist es zwingend notwenig, dass Sie die genauen Maßen des Ihnen zur Verfügung stehenden Platzes kennen.

Das Fassungsvermögen beschreibt die Größe des Garraumes. Bei einer standardmäßigen Einbaunische von 60cm kann der Garraum zwischen 60 und 78 Litern fassen und mit vier bis fünf Einschubebenen ausgestattet sein. Sollte Ihre vorgesehene Einbaunische eine geringere Höhe oder Breite als die herkömmlichen Modelle haben, dann sind Kompaktbacköfen für Sie interessant.

Design und Material

Ob modern oder Vintage, Backöfen gibt es in den unterschiedlichsten Designs. Die Farbe Schwarz oder Modelle aus Edelstahl finden Sie jedoch am häufigsten vor. Backöfen aus Edelstahl lassen sich besonders leicht reinigen. Dennoch empfiehlt sich eine Anti-Finger-Print-Oberfläche, damit Sie Ihren Ofen nicht allzu häufig putzen müssen.

Ausstattungsmerkmale

Backöfen können über viele Ausstattungsmerkmale verfügen, welche Ihnen den Küchenalltag erleichtern. Sie können sich beispielsweise für verschiedene Auszugsarten, wie Teleskopauszüge oder einen Backwagen, entscheiden.

Weiterhin gibt es Backöfen, die über einen Touchscreen bedient werden. Bei diesen Geräten reichen einfache Fingerberührungen um die gewünschten Einstellungen am Backofen zu vorzunehmen. Sollte Ihnen diese Bedienart weniger zusagen, schauen Sie sich Backöfen mit Drehreglern genauer an. Auch hier finden Sie ein breites Angebot an Modellen.

Sollten Kinder zu Ihrem Haushalt gehören, ziehen Sie einen Backofen mit Kindersicherung in Betracht.

Beheizungsarten

Um Ihnen das Kochen und Backen zu erleichtern verfügen Backöfen über verschiedene Beheizungsarten. Zu den Standardbeheizungsarten zählen Umluft, Heißluft, sowie Ober- und Unterhitze. Elektrobacköfen können jedoch auch über die folgenden Funktionen verfügen: Grillfunktion, Auftaufunktion, Pizzafunktion, Umluftgrillen.

Umluftgrillen ist eine Kombination aus Umluft und Grillfunktion. Dies ermöglicht bespielsweise, dass Braten außen knusprig werden und innen dennoch saftig bleiben. Die Pizzafunktion vereint Umluft und Unterhitze, wodurch der Boden der Pizza besonders knusprig wird. Beim Auftauen wird mit minimaler Wärmezufuhr und dem Ventilator sichergestellt, dass Lebensmittel schonend aufgetaut werden.

Backofen Beheizung

Wenn die Beheizung stimmt, dann schmeckt die Pizza auch gleich besser!

Reinigung

Um Ihnen die Reinigung Ihres Backofens zu erleichtern können Sie zwischen drei verschiedenen Reinigungseigenschaften wählen: Glatte-Emaille-Beschichtung, Katalyse oder Pyrolyse.

Eine Glatte-Emaille-Beschichtung ist eine glasähnliche Beschichtung der Ofenwände, welche die Haftung von Spritzern und Essensresten erschwert.

Eine katalytische Beschichtung hingegen bewirkt, dass Lebensmittelreste und Spritzer ab einer Temperatur von 200 bis 300 Grad Celsius verdampfen. Die Beschichtung ist jedoch sehr empfindlich und Sie sollten deshalb auf harte Schwämme und starke Reinigungsmittel bei der manuellen Reinigung verzichten.

Die Pyrolyse ist eine Selbstreinigungsfunktion, die unter sehr hohen Temperaturen ausgeführt wird. Vor diesem Vorgang müssen Sie alle herausnehmbaren Elemente aus dem Backofen entfernen, da diese sonst beschädigt werden können.

Wenn Sie sich selbst nicht als technikaffin beschreiben würden, dann sollte das Modell über eine unkomplizierte Handhabung verfügen und mit Automatikprogrammen und Bedienungshilfen ausgestattet sein. Sollten Sie zeitlich eingeschränkt sein, würde Ihnen ein Backofen mit integrierter Zeitschaltautomatik den Alltag erleichtern.

Außerdem sollten Sie darauf achten, dass der Backofen leicht zu reinigen ist oder über eine Selbstreinigungsfunktion verfügt, umso Schimmelbildung zu vermeiden.

Energieeffizienz und Energieverbrauch

Da der Backofen zu den Haushaltsgeräten zählt, die am meisten Strom verbrauchen, ist es beim Kauf besonders wichtig auf die Energieeffizienz und den Stromverbrauch des Backofens zu achten. Die Beurteilung der Energieeffizienz erfolgt mit Hilfe einer Skala der Energieeffizienzklassen, welche von A+++ bis D reicht. Hierbei stellt A+++ den besten Wert dar, wohingegen D den Schlechtesten repräsentiert. Die meisten Backöfen gehören der Kategorie A an.

Sie können Energie sparen indem Sie sich für einen Backofen mit geringem Energieverbrauch entscheiden, auf die Selbstreinigungsfunktion verzichten oder einen Ofen mit dreifach verglasten Türen wählen, da diese stärker isoliert sind und somit weniger Wärme verloren geht.

Zusatzfunktionen

Backöfen zeichnen sich jedoch vor allem durch ihre zahlreichen Zusatzfunktionen aus. Welche Sie bei der Wahl des richtigen Ofens für wichtig empfinden, müssen Sie selbst entscheiden. Leben Sie beispielsweise mit kleinen Kindern zusammen, legen Sie großen Wert auf deren Sicherheit und ein Ofen mit Kindersicherung wäre wünschenswert. Soll sich Ihr Backofen selbst reinigen, sollten Sie Ausschau nach den Begriffen „Pyrolyse“ und „Katalyse“ halten.

Sind Sie noch unerfahren im Kochen und Backen oder möchten Sie sich um möglichst wenige Dinge Gedanken machen, entscheiden Sie sich für einen Ofen mit umfangreichen Automatikprogrammen.

Anschluss

Essentiell für die Anschaffung eines Backofens ist ein passender Anschluss. Zwar werden inzwischen auch Modelle mit Austauschdüsen angeboten, sodass der Backofen mit Propan-Gasflaschen betrieben werden kann und es somit möglich ist, dass auch Hausehalte ohne Erdgasanschluss einen Gasbackofen verwenden können. Jedoch müssen Sie bei der Lagerung der Gasfalschen strenge Sicherheitsvorschriften beachten und deren Austausch erweist sich oft als kompliziert.

Passen Sie auf, dass Sie den richtigen Anschluss haben um Ihren Backofen in Betrieb zu nehmen.

Wasseranschluss

Bevor Sie sich für ein Modell entscheiden, sollten Sie die Art des Anschlusses beachten. Befindet sich Ihr Backofen in der Nähe Ihres Geschirrspülers oder Waschbeckens? In diesem Fall brauchen Sie sich keine Gedanken über einen separaten Wasseranschluss machen. Sollte dies jedoch nicht der Fall sein, könnten Dampfbacköfen, die über einen abnehmbaren Wassertank verfügen, von größerem Interesse für Sie sein, da diese Geräte keinen direkten Wasseranschluss benötigen.

Bauart

Es gibt zwei grundlegende Arten von Backofensets: zusammenhängend und autark. Letzteres beschreibt ein Set welches aus zwei einzelnen Elementen besteht. Der Vorteil von einem autarken Set besteht darin, dass Kochplatte und Backofen unabhängig von einander in Ihre Küche eingebaut werden können. Diese Variante bietet Ihnen also große Flexibilität bei der Gestaltung Ihrer Küche. Sie sollten jedoch beachten, dass ein autarkes Backofenset zwei separate Starkstromanschlüsse benötigt und Ihre Küchenzeile für den Einbau von zwei einzelnen Geräten geeignet sein muss.

Bei einem zusammenhängenden Set handelt es sich um einen herkömmlichen freistehenden Herd. Bei dieser Option sind Kochfeld und Backofen miteinander verbunden, was bedeutet, dass Sie nur einen Starkstromanschluss benötigen.

Art des Kochfelds

Eine detaillierte Beschreibung der verschiedenen Kochfeldarten finden Sie im Kochfeldratgeber. Dennoch werden die unterschiedlichen Varianten hier kurz vorgestellt. Die Frage, welche Sie sich stellen sollten lautet: Gas, Induktion oder Elektro?

Der Vorteil eines Gaskochfelds ist, dass Kochen auf hohen Temperaturen möglich ist und die Wärme sofort zur Verfügung steht. Induktionskochfelder überzeugen durch sparsamen Energieverbrauch, da nur der Bereich des Kochfelds erhitzt wird, auf dem sich auch ein Topf befindet.

Elektrische Kochfelder punkten hingegen im Bereich der Pflegeleichtigkeit und der Bewerkstelligung von Niedrigtemperaturen.